ein lachendes und ein weinendes auge

gerade hab ich von einer alten freundin, die ich seit etwas mehr als einem jahr nicht mehr gesehen habe (hatten uns etwas aus den augen verloren..) erfahren, dass sie im 8. monat schwanger ist. ich freue mich natürlich unglaublich für sie und kann es kaum erwarten, sie (und bald dann ihr baby!) endlich wieder zu sehen. und gleichzeitig hat es mir wieder einen heftigen stich versetzt, weil mir schon wieder etwas genommen wurde: mit einer freundin gemeinsam schwanger zu sein und gleichaltrige kinder zu haben. es ist nämlich auch leider nicht der fall, dass ich besonders viele freundinnen hätte, ich lasse nur wenige menschen an mich heran. nun sind zwei von ihnen kurz vor der geburt, eine dritte hat bereits ein kind und viel mehr bleiben da auch gar nicht 😦 naja, bei einer hab ich noch hoffnung dass es dann gemeinsam was werden könnte.

und dann gibt es da ja noch die blogger-welt 😉

Advertisements

2 Antworten zu “ein lachendes und ein weinendes auge

  1. War das eine Anspielung??? 😉
    Ich denke mir immer, dass man durch die Schwangerschaft auch neue Freundinnen kennenlernt (Geburtsvorbereitungskurs und Co.). Ich seh da bei mir nämlich auch schwarz, was Freundinnen angeht und die Chance zeitgleich soweit zu sein…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s